Projekttitel: Langzeit Evaluation der Maßnahmen und Auswirkungen der Skitourenlenkungsmaßnahmen im Sellraintal
Laufzeit: 20152017
Fördergeber: Österreichischer Alpenverein & Landesforstdirektion Tirol
Projektleitung: Andreas Aschaber

 

Bewegung in der Natur liegt im Trend. Viele neue Sportarten machen die Natur für immer mehr Menschen erlebbar. Davon profitieren der Tourismus und auch unser Gesundheitswesen. Die Bewegungsfreude der TirolerInnen und Tiroler ist auch eine wesentliche Ursache ihrer überdurchschnittlichen Gesundheit.

Die immer stärker werdende Beanspruchung de Natur führt aber auch zu Konflikten. Mountainbiker auf Wanderwegen, Schitourengeher, die unabsichtlich das Wild aus ihren Ruhegebieten herausjagen, und Sportkletterer die die Wiesen der Bauern niedertrampeln. Meist sind es einzelne schwarze Schafen, die ein konfliktfreies Miteinander in der Natur schwierig machen.

Das Programm "BERGWELT TIROL - MITEINANDER ERLEBEN" wurde am 6.Mai 2014 von der Tiroler Landesregierung gestartet und soll einen Dialog zwischen den einzelnen Nutzergruppen in Gang bringen und Lösungen, die von allen Seiten akzeptiert werden, ermöglichen.

Das Projekt hat eine langzeitliche Betrachtung der Umsetzungstrategien der Inhalte des Projektes "BERGWELT TIROL - MITEINANDER ERLEBEN" im Sellreintal zum Ziel. Dabei werden in drei Phasen der Istzustand, die Akzeptanz und die Wirkung der Maßnahmen des lokalen Arbeitskomitees beleuchtet. Aus den gewonnen Ergebnissen sollen Handlungsempfehlungen abgeleitet werden und auf zukünftige Skitourenlenkungsmaßnahmen umgelegt werden.