Partner: IGF und Pontifica Universidad Católica de Chile
Beteiligte Forscher/innen: Prof. Dr. Axel Borsdorf und Prof. Dr. Andres Moreira

 

Chile verfügt über zehn Biosphärenreservate, die alle Großlandschaften des 4300 km langen Andenlandes abdecken. Sie wollen die Biodiversität schützen und nachhaltige Entwicklungsimpulse für die dort lebende Bevölkerung inkl. der indigenen Gruppen geben. Das Projekt setzte sich zum Ziel, mit einem Weißbuch einerseits in der Öffentlichkeit das Bewusstsein des Wertes dieser Schutzgebiete zu erhöhen, die Besonderheiten der Biosphärenparks herauszuarbeiten und Grundlagen für die weitere Forschung zu schaffen.
Das Projekt wurde Ende 2013 mit der im Jänner 2014 erschienenen Buchpublikation „Reservas de la Biosfera de Chile. Laboratorios de la Sustentabilidad“ abgeschlossen.