Partner: IGF; Universidad del Cauca, Grupo de Estudios Ambientales; Fundación Ecohabitats
Beteiligte Forscher: Prof. Dr. Axel Borsdorf, Mag. Falk Borsdorf, Lic. Luis Alfonso Ortega

 

Die kolumbianischen Biosphärenreservate werden derzeit noch nach der Richtlinien vor der Sevilla-Strategie geführt. Das Projekt setzt sich zum Ziel, mit einem Weißbuch einerseits in der Öffentlichkeit das Bewusstsein des Wertes dieser Schutzgebiete zu erhöhen, die Besonderheiten der Biosphärenparks herauszuarbeiten und Voraussetzungen für die Anpassung an die Sevilla-Strategie zu schaffen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Einbindung des Sozialkapitals für nachhaltige Regionalentwicklung in den Schutzgebieten gelegt, sowie auf die Entwicklung von Adaptionsstrategien zum Klimawandel in den kolumbianischen Anden.