Finanzierung: Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG
Laufzeit
: 2012
Leitung: Mag. Manfred Egger

 

Die Filterung von Boden und Nicht-Bodenflächen stellt in der Klassifikation von Laserscanning-Daten eine wichtige Aufgabenstellung in der Datenaufbereitung und -nutzung dar, da daraus digitale Geländemodelle abgeleitet werden. Insbesondere in Gebirgsräumen stellt sich aufgrund der hohen Reliefenergie auf kleinem Raum und des hohen Detailreichtums von Laserscanning-Daten die Boden- / Nichtbodenfilterung als sehr schwierig dar und bedarf einer Nutzung vielfältiger morphometrischer Parameter.

Zentrales Ziel des Projekts ist es, die Firma Laserdata bei der Entwicklung von Algorithmen zur automatischen Ableitung von digitalen Geländemodellen aus Laserscanning-Daten zu unterstützen und wissenschaftlich zu begleiten, um Bodenflächen (Fels, Eis, alpine Rasen) von Nichtbodenflächen (Bäume, höheres Strauchwerk und Gebäude) in Gebirgsräumen räumlich voneinander abzuscheiden.