9783662555392

Autoren: Andrea Fischer, Gernot Patzelt, Martin Achrainer, Günther Groß,Gerhard Karl Lieb, Andreas Kellerer-Pirklbauer & Gebhard Bendler

Der unumstößliche Beweis für die Existenz von Klimaschwankungen ist erst etwa 100 Jahre alt. Dieser Beweis gelang Penck und Brückner zu Beginn der 20. Jahrhunderts durch den Nachweis der eiszeitlichen Ausdehnung der Alpengletscher. Auch heute noch wird der Gletscherrückgang oft als Symbol des Klimawandels herangezogen, und die Messwerte der Gletscheränderungen werden als essentlial climate variables zur Quantifizierung des Klimawandels verwendet. Das Buch 'Gletscher im Wandel' beschreibt die Entwicklung der Gletscherforschung in den Ostalpen zwischen diesen zeitlichen Eckpunkten und ihre Rolle in der globalen Klimaforschung. Illustrative Beispiele aus dem Archiv des Alpenvereins zeigen die Entwicklung ausgewählter Gletscher. Das Buch wurde zu Anlass des 125jährigen Jubiläums des Gletschermessdienstes des Alpenvereins verfasst, eines der wohl erfolgreichsten Citizen Science Projekte.