News

1 s2.0 S0303243417302702 gr6Robert Niederheiser and his colleagues published their work about mapping high-resolution topography of vegetation locations in high mountain areas. Close-range sensing by photogrammetric dense matching approaches based on terrestrial images captured with hand-held cameras offers a light-weight and low-cost solution to retrieve high-resolution measurements even in steep terrain and at locations, which are difficult to access. They propose a novel approach for rapid capturing of terrestrial images and a highly automated processing chain for retrieving detailed dense point clouds for topographic modelling.

http://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0303243417302702

 

OE1 Dimensionen Naturparke

In einer Dimensionen-Sendung von Ö1 vom 22.11.2017 wurde unter dem Titel "Naturparks in Zeiten von Klimawandel und Globalisierung – Zwischen Schützen und Nützen" über das 6. Nationalparks Austria Forschungs-Symposium in Salzburg berichtet. 

Valerie Braun nahm für das IGF der ÖAW als Mitveranstalter an dem Symposium teil und wurde im Rahmen dessen auch von Ö1 zu der Schaffung der beiden Tiroler Schutzgebiete Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen und Naturpark Tiroler Lech interviewt.

Ihre spannenden Ausführungen zur konkreten Diskrepanz zwischen Schützen und Nützen können hier noch bis zum 29.11.2017 nachgehört werden.

Photo credits: Ö1

KayHelfricht Obergurgl KL

Auf der Homepage des Projekts pluSnow ist ein neuer Blog-Beitrag des Projektleiters Kay Helfricht erschienen.

Darin geht es um den “2. Workshop zur Alpinen Hydrologie – Hydrologische Prozesse im Hochgebirge im Wandel der Zeit”, der vom 15-17.11.2017 in Obergurgl stattfand, und den Beitrag von Kay Helfricht im Rahmen dieses Workshops.

Hier geht es zu dem Blog-Eintrag.

 

82188 24 5x5 SW

Das Interview mit der IGF-Glaziologin Andrea Fischer wurde bei kurier.at unter dem Titel

Was Gletscher über das Klima aussagen

veröffentlicht.

Hier geht es zu dem Intereview.

 

Carabus auratus

Unter dem Titel

Käfer statt Pestizide

ist ein Bericht über die IGF-Mitarbeiterin Corinna Wallinger und ihre Arbeit mit und zu Laufkäfern auf den Internet-Seiten der ÖAW erschienen.

Hier geht es zu dem Beitrag.

Foto credits: Eric Steinert (https://de.wikipedia.org/wiki/Laufk%C3%A4fer)

 

BMWFW Logo

Unter dem Thema "Dauerbrenner Klimawandel" fand am 30. Oktober 2017 ein Science Talk über wissenschaftliche Erkenntnisse und heikle Prognosen im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft statt.

Das Podium war mit Andrea Fischer vom IGF der ÖAW, Verena Winiwarter vom Institut für Soziale Ökologie der Universität Klagenfurt, Gottfried Kirchengast vom Wegener Center für Klima und Globalen Wandel (WEGC) und dem Institut für Physik an der Universität Graz und Gerhard Wotawa, von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) und Obmann des Climate Change Centre Austria (CCCA) prominent besetzt.

Hier gibt es Fotos der Veranstaltung. Ein Medienbericht erschien u. a. bei APA Science.