Das Institut für Interdisziplinäre Gebirgsforschung (IGF) untersucht die Prozesse des Klimawandels und der Globalisierung sowie deren Auswirkungen auf die Gebirgsräume der Erde. In diesen Prozessen spiegelt sich die Mensch-Umwelt-Interaktion wider.

Vor diesem Hintergrund sieht es das Institut für Interdisziplinäre Gebirgsforschung als seine Aufgabe, Systemwissen zu Mensch-Umwelt-Systemen in Gebirgen in den Bereichen Kryosphäre, Biosphäre und Gesellschaft  zu generieren. Basierend darauf wird als Grundlage für die Entwicklung von Adaptionsstrategien zielorientiertes Wissen geschaffen. Außerdem stellt das IGF Transformationswissen in Form innovativer Kommunikationswerkzeuge zur Verfügung.

 


 

News